Glückskette sammelt 800'000 Franken für Pakistan

Sunday, 22 August 2010

Für die Flutopfer in Pakistan hat die Glückskette bislang rund 800'000 Franken gesammelt. Angesichts des Ausmasses der Katastrophe mit mindestens 12 Millionen Betroffenen scheint die Spendenbereitschaft der Schweizerinnen und Schweizer gering.

Das Spendenkonto der Glückskette wurde bereits vor 10 Tagen eröffnet. Glückskette-Sprecherin Priska Spörri betonte, dass nach einem zweiten Appell vor zwei Tagen die Spenden stark zugenommen hätten: «Nun sammeln wir täglich 200'000 Franken, Tendenz steigend.»

Die Gründe, weshalb die Gelder zunächst spärlich flossen, sind gemäss Spörri vielfältig. Der Hauptgrund liege in der fehlenden emotionalen Bindung der Menschen zu Pakistan. Zudem werde das Land vor allem mit schlechten Nachrichten verbunden - Anschläge, Terrorismus, radikalislamische Taliban.

Weiter werde das Ausmass der Katastrophe den meisten Schweizern erst langsam bewusst. Beim Erdbeben in Haiti im Januar und dem Tsunami in Asien Ende 2006 sei den Menschen sehr rasch klar gewesen, dass es sich um grosse Katastrophen handelte.

[Source]

0 komentar:

Post a comment

Insert Ur Comment!

 
 
 
eXTReMe Tracker